team-header

Das Museumsteam

Das Museumsteam besteht aus

  • den ehrenamtlich tätigen Mitarbeiterinnen Waltraud Ernst, Herbert Hass, Gisela Richter und Monika Roloff
  • der in den Bereichen Inklusion, Vermittlung, Marketing tätigen wissenschaftlichen Assistentin Vera Heinrich, M.A.
  • dem ehrenamtlich tätigen wissenschaftlichen Berater des Museums Prof. Dr. Alexander Schwarz
  • der Museumsleiterin Charlotte Papendorf

 

Prof. Dr. Alexander Schwarz (Universität Lausanne, Schweiz), der neben seiner konzeptionellen Mitarbeit seit 2000 u.a. auch fremdsprachige Führungen (engl., frz., ndl.) übernimmt, sofern terminlich möglich.

Prof. Dr. Alexander Schwarz, der neben seiner konzeptionellen Mitarbeit seit 2000 u.a. auch fremdsprachige Führungen (engl., frz., ndl.) übernimmt. Er betreute ein Eulenspiegel-Forschungsprojekt des Schweizer Nationalfonds an der Universität Lausanne

Museumsleiterin Charlotte Papendorf ist seit 1992 im Till Eulenspiegel-Museum tätig. Sie ist angestellt bei der Samtgemeinde Schöppenstedt (Trägerin des Museums).

Charlotte Papendorf ist seit 1992 im Till Eulenspiegel-Museum tätig und seit 1996 die Leiterin des Museums. Sie ist u.a. zuständig für die Konzeption, Veranstaltungen, Sonderausstellungen und das Einwerben von Drittmitteln. Sie ist angestellt bei der Samtgemeinde Elm-Asse (Trägerin des Museums)

Vera Heinrich, M.A.

Vera Heinrich, M.A., ist seit 2008 im Rahmen eines Praktikums und der Assistenz eines von der VolkswagenStiftung geförderten Projekts im Till Eulenspiegel-Museum tätig.
Ihre Magisterarbeit „Till Eulenspiegel und Schöppenstedt: Ein Erinnerungsort?“ entstand in engem Zusammenhang mit ihrer Museumstätigkeit.
Derzeit ist sie insbesondere an der Erarbeitung einer neuen Konzeption für die Umgestaltung der Dauerausstellung beteiligt, beschäftigt sich mit Evaluation und unterstützt die Museumsleitung bei Arbeiten für die Umgestaltung des Museums, insbesondere in den Bereichen Inklusion, Vermittlung und Marketing.
Foto: Tobias Wagner

 



Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen sind zuständig für:

  • die Betreuung der Öffnungszeiten
  • die Betreuung des Museumsshops
  • die Annahme von Telefongesprächen
  • Gruppenanmeldungen
  • Gruppenführungen
  • Kindergeburtstage

Häufig unterstützen sie die Museumsleiterin auch bei der Vor- und Nachbereitung von besonderen Veranstaltungen im Museum.  Die meisten der Mitarbeiterinnen sind bereits seit 2004 ehrenamtlich tätig, in einem Fall sogar seit den 1990er Jahren. Einige Mitarbeiterinnen verstärken das Team seit 2011 bzw. seit einigen Monaten.

Ohne die Bereitschaft der Mitarbeiterinnen, sich ehrenamtlich im Till Eulenspiegel-Museum zu engagieren, könnte der Betrieb des Museums so nicht aufrecht erhalten werden.