Den Mächtigen den Spiegel vorhalten

Studentische Sonderausstellung im Till Eulenspiegel-Museum ab dem 5. Juni 2024
Am 5. Juni 2024
  •  
Um 19:00 Uhr

Was passiert wenn einer den Mächtigen den Spiegel vorhält? Till Eulenspiegel hat das immer wieder getan und auch heute finden sich Menschen, die sich das zur Aufgabe machen. In der Bundesrepublik Deutschland ist das Recht auf freie Meinungsäußerung als Grundrecht geschützt und die Satire damit besonders privilegiert. Doch anders als Tucholsky meinte, darf Satire auch heute nicht alles.

Im Rahmen des Demokratiefestivals im Landkreis Wolfenbüttel werfen Studentinnen und Studenten der TU Braunschweig gemeinsam mit dem Team des Till Eulenspiegel-Museums einen Blick auf die Geschichte der Satire im 20. Jahrhundert in Deutschland. Sie stellen sie in Text, Bild und Ton vor als eine Errungenschaft in der freiheitlich-demokratischen Grundordnung, die jedoch immer wieder Gegenstand von Diskussion und Kontroverse ist. Speziell zu dieser Ausstellung wird für Jugend- und Schülergruppen ein Workshop angeboten, aber auch für alle Einzelbesucher wird es Möglichkeiten zur eigenen Auseinandersetzung geben.

Ausstellungseröffnung ist am 5. Juni um 18 Uhr im Museum – mit einem kurzen Vortrag und einer Führung durch die Ausstellung.

Skip to content