Schimpfen über die Deutschen

Eine Blütenlese von Goethe bis Gernhardt

Vortrag von Prof. Matthias Steinbach im Till Eulenspiegel-Museum.
Am 9. November 9
  •  
Um 19:00 Uhr

Vortrag von Prof. Matthias Steinbach im Till Eulenspiegel-Museum am 9. November 2021, 19 Uhr

„Wohl vermögen Sie Hunger und Kälte, nicht aber Hitze und Durst zu ertragen …“

Tacitus‘ früher Steckbrief steht ganz am Anfang eines Deutschlandsounds, der über die Jahrhunderte in immer neuen Tonarten erklang. Am 9. November, dem „Schicksalstag der Deutschen“, wird Ausschnitthaftes aus diesem weiten Feld geboten – eulenspiegelesk hier und da und deshalb gut ins Schöppenstedter Museum passend. Ganz unsystematisch und mit Eigenem vermischt (Referent kommt langsam ins glatzenwunde Zeitzeugenalter…), soll der Strauß origineller Äußerungen – eher assoziativ, aber anregend hoffentlich – Anlässe bieten, über unser Verhältnis zur Nation und natürlich über uns selbst nachzudenken.

Die Veranstaltung wird unter Einhaltung der 3G-Regeln stattfinden – die Teilnehmerzahl ist außerdem begrenzt. Wir erbitten daher eine Anmeldung unter besuch@eulenspiegel-museum.de oder zu den Öffnungszeiten des Museums telefonisch unter 05332/6158.

Skip to content