eulenspiegel_museum_(063)

Auf den Spuren Till Eulenspiegels

Die Samtgemeinde Schöppenstedt ist die Eulenspiegel-Region, denn hier soll der mittelalterliche Schalksnarr das Licht der Welt erblickt haben.

Seit Herbst 2007 konnten u.a. mit Hilfe von EFRE-Mitteln, dem Gewinn beim Wettbewerb „Ab in die Mitte! – Die City- Initiative Niedersachsen“ und regionalen Stiftungen mehr als die Hälfte der 96 Geschichten, die man in dem Erfolgsroman aus dem 16. Jahrhundert findet, in eine dauerhafte Freilicht-Ausstellung in vielen Gemeinden der Samtgemeinde verwandelt werden.

Eine Eulenspiegel-Autoroute, ein Eulenspiegel-Rad- und ein Eulenspiegel-Wanderweg verbinden die Stationen miteinander. Das Eulenspiegel-Erlebnisland und natürlich das Till Eulenspiegel-Museum ziehen Einzel- und Gruppenbesucher an.
Für sie alle stehen attraktive Angebote bereit.

Erleben Sie kurzweilige Stunden in der Eulenspiegel-Region Elm-Asse und entdecken Sie von hier aus auch die anderen ZeitOrte!

eulenspiegel_museum_(070)

Schöppenstedt als Buch

Eine ganze Stadt als Buch? Das gibt es nur in Schöppenstedt und den Dörfern rund herum, wo mehr als 50 Kapitel des 500-jährigen Eulenspiegel-Buches in einer Freilichtausstellung nachgebaut worden sind. Auf Info-Tafeln werden die Geschichten in Kurzform nacherzählt.

Wanderweg_01

Eulenspiegel Wanderung

Auf Eulenspiegels Spuren geht es durch Felder und Wälder der idyllischen Landschaft, wo der mittelalterliche Schalksnarr geboren sein soll und seine Kindheit verbracht hat. Ein Naturerlebnis der besonderen Art verbindet sich mit einem guten Dutzend Eulenspiegel-Stationen zu einem unverwechselbaren Ganzen. Bei guter Sicht gibt es herrliche Ausblicke in das nördliche Harzvorland bis zum Brocken.

Autoroute

Eulenspiegel-Autoroute

Die touristische Eulenspiegel-Autoroute (Braunschweig, Wolfenbüttel, Schöppenstedt, Helmstedt) bietet viele interessante Stationen in den Landkreisen Wolfenbüttel und Helmstedt und Informationen zu Till Eulenspiegel. Auf ca. 170 km kann man sowohl durch die wunderschöne Landschaft im und um den Elm fahren als auch kreuz und quer durch den ersten Welterfolg der deutschen Literatur, das in viele Sprachen übersetzte Eulenspiegel-Buch von 1515.

Radweg

Eulenspiegel Radweg

Der thematische mittelalterliche Kulturradweg führt zwischen Wolfenbüttel und Schöppenstedt, durch die Asse und bis zum Elm, abseits der großen Straßen gut 60 km durch die Literatur. An mehr als 30 Stationen erfährt man Wissenswertes über und zu Eulenspiegels Zeiten. Wem die ganze Tour zu anstrengend ist, kann sie auch in 2 Hälften fahren. Herrliche Ausblicke bis zum Brocken.

Erlebnisland_02

Eulenspiegel-Erlebnisland

Auf dem thematischen Spielplatz bewegen sich alle Generationen in Eulenspiegels mittelalterlicher Welt: in der Stadt, auf der Burg, im Kloster und natürlich unterwegs von Streich zu Streich. Ein wunderbares Plätzchen zum Toben, Spielen und Versinken. In weniger als 10 Min. vom Museum aus zu Fuß zu erreichen.

Tills Tauf Tour

TillsTaufTour

Auf TillsTaufTour, einer Rad- oder Wandertour von etwa 10km Länge, kann man die drei Orte besuchen und mit Till hoch zu Pferd die Kneitlinger ärgern.

Ein offenes Haus.

Till Eulenspiegel-Museum

Am Museum führt kein Weg vorbei. Es ist das Besucher- und Info-Zentrum für alle Projekte im Freien und bietet eine informative Dauerausstellung mit Computer-, Video- und Audiostationen sowie Sonderausstellungen. Darüber hinaus stellt es den idealen Rahmen für kulturelle Veranstaltungen, Vorträge, Tagungen, Konzerte und Kindergeburtstage dar. Siehe Öffnungszeiten; weitere Infos zu Veranstaltungen s. auch unter Aktuelles. Ausführliche Faltblätter zum Museum, zu den Projekten im Freien und zu Gruppen-Pauschalangeboten sind kostenlos über das Museum (05332 / 6158) oder Tourismus Elm-Asse (05332 / 938-128) oder tourismus@elm-asse.de erhältlich

Menü schließen